Unsere Höhepunkte

Unsere Kampagnen sind der Beweis, dass Liebe immer siegt. Hier kannst Du einige unserer (bis jetzt!) größten Erfolge sehen.

Ehe für alle in Frankreich

Frankreich hat der Liebe seine Stimme gegeben – auch dank der Mithilfe von All Out .

2012 rückte die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe in Frankreich immer mehr in Reichweite. Mit einer Zustimmung von mehr als 60% der Bevölkerung zu einem solchen Gesetz schien es ein leichtes Spiel.

Doch im Oktober mobilisierte sich eine massive Gegenbewegung mit dem Ziel, diesen Fortschritt zu stoppen. Aber Frankreich gab nicht nach.

http://alloutorg.tumblr.com/post/34186141481

All Out startete eine Kampagne, um der französischen Regierung zu beweisen, wieviele Menschen in Frankreich – und in der restlichen Welt – für die Ehe für alle waren. Dazu starteten wir eine Online-Petition, die in nur drei Tagen von über 30 000 All Out-Mitgliedern unterschrieben wurde; ca. 600 unserer Mitglieder engagierten sich ehrenamtlich bei der Organisation und Durchführung von Kundgebungen für die Ehe für alle.

Für den 15. November 2012 organisierten All Out-Mitglieder in 16 französischen Städten Kundgebungen für die gleichgeschlechtliche Ehe. Unsere öffentlichen Auftritte erregten die Aufmerksamkeit der Medien und erhöhten die Zustimmung zur Ehe für alle.

Am 28. Januar übergab All Out die Petition an die französische Ministerin für Frauenrechte und Regierungssprecherin Najat Vallaud-Belkacem.

All Out

All Out mobilise plus de 200 000 Français pour l'amour et l'égalité, parce que homo ou hétéro, toutes les familles de France comptent ! Rejoignez le mouvement : www.allout.org/fr/egalite_maintenant

Am selben Tag sprachen wir im Fernsehen über die Kampagne und die Mobilisierung für die Ehe für alle.

Einen Tag später hatte die Petition für die Ehe für alle 200 000 Unterschriften und war so die wichtigste Petition dazu in ganz Frankreich! Am 30. Januar, dem Vortag der ersten Abstimmung in der Nationalversammlung, übergaben wir die Petition direkt an die Regierung.

Am 12. Februar beschloss die Nationalversammlung das Gesetz zur Ehe für alle, so dass nur noch der Senat zustimmen musste. Das sollte im April 2013 passieren.

Als es dann soweit war, wurde eine sehr knappe Abstimmung erwartet. Gegner*innen der Ehe für alle machten von der einen, wir von der anderen Seite Druck.

All Out startete eine Spendensammlung, um am Tag der ersten Abstimmung eine Anzeige in Le Monde, einer der wichtigsten französischen Zeitungen, zu schalten. Innerhalb von zwei Tagen spendeten über 500 Mitglieder.

All Out

A l'appel d'All Out, le mouvement mondial pour l'égalité, plus de 250 000 Français disent OUI à l'égalité de TOUTES les familles, et des centaines de familles se sont rassemblées le 5 octobre 2014...

Und das stand in der Anzeige: "Eine Nachricht von über 200 000 französischen All Out-Mitgliedern: Wir feiern die Vielfalt der Familien in Frankreich und wir fordern Gleichstellung für ALLE FAMILIEN"

Das Gesetz kam eine Stufe weiter und am 12. April zur Abstimmung im Senat. Und auch das war erfolgreich!

Am 23. April fand dann die letzte Abstimmung statt und das Gesetz zur Ehe für alle wurde endlich beschlossen: Nach einem langen Kampf, hat die Liebe endlich gewonnen!

France Approves Same-Sex Marriage

Opposition to the law, which also opens adoption to same-sex couples, remained strong and vocal even after the vote. Members of Parliament from the country's main opposition party, the center-right Union for a Popular Movement, had earlier announced that they would challenge the legality of the new law before the Constitutional Council, a high court that rules on matters of constitutionality.

Die Mitglieder von All Out sind stolz, zu diesem überwältigenden Erfolg beigetragen zu haben. Wir werden uns auch weiter für Gleichstellung einsetzen – in Frankreich und auf der ganzen Welt.

All Out

SHARE what we did together: after months of hard work and protest, marriage equality has passed in France -- 331 to 225. All Out members were there every step of the way, and we'll continue...